Eeeendlich geht es los. Wahnsinn. Was für eine Zeit hinter mir liegt! Und was wohl alles vor mir liegt!!!
Wir haben traumhaftes Wetter, und da ich am ersten Tag gute 600km fahren will, beschließe ich statt um 09:09 Uhr schon um halb acht abzureisen.
Außer die 15 km vom Wohnwagenhändler bis zum Campingplatz in Geisenheim bin ich noch nie mit einem Wohnwagen hinten dran gefahren. Kann ja nicht so schwer sein, denke ich. Wer bis hier die gesamte Geschichte verfolgt hat, weiß auch, dass nirgends noch ein Platz gewesen wäre für ein Fahrtraining. Also geht´s nun los. Wird schon schief gehen. Ich bekomme so viel Mut zugesprochen von so vielen Leuten, von meinen ganzen Facebook-Freunden und von ganz vielen Unbekannten aus der Gruppe Camping aus & mit Leidenschaft, dass ich völlig euphorisch starte.