So schön wie das hier mit dem Umbau der Etagenbetten zu einem Serverraum im Wohnwagen auch aussieht, so leicht war es leider nicht. Als der Wohnwagen am 25.06.2015 eintrifft bespreche ich vor Ort beim Händler mit dem Tischler, wie es alles werden soll. Der Tischler schlägt vor, man könne ja einfach so eine Badezimmertür nehmen, dann bliebe alles im derzeitigen Design und sieht nicht so gefrickelt aus. Das ist natürlich eine super Idee.
Nur hätte die Tür schon längst bestellt werden müssen und nun dauert die Lieferung voraussichtlich vier Wochen. Und da dazwischen dann noch die Betriebsferien liegen wird es wahrscheinlich Mitte August. Ich werd nicht mehr. Das bringt meinen ganzen Plan durcheinander. Wir haben Ende Juni und ursprünglich wollte ich mal am 1.7. umgezogen sein!

Meine Wohnung ist gekündigt und der Maler für die Wohnung mittlerweile beauftragt, damit ich die Wohnung pünktlich übergeben kann.
Da ich nicht mal eben meine Firma schließen kann, muss ich also vorher die Technik schon irgendwo hinziehen. Aber in meinem derzeitigen Wohnwagen ist weder irgend ein Stückchen Platz geschweige denn, dass das da funktionieren würde. 

Auch mit dem Mietvertrag für die Geschäftsadresse in Frankfurt für die zukünftige Geschäftspost ist alles aus dem Plan gelaufen. Dadurch, dass DHL streikt, komm ich nicht an meine Unterlagen für das Kautionssparbuch (die kurz vor Streikbeginn von meiner Sparkasse versendet wurden), dadurch kein Mietvertrag, dadurch noch keine Ummeldung Gewerbe möglich, kein Umändern der Formulare etc.  

Das alles wäre nicht so zeitkritisch, wenn im August nicht mein Weihnachtsgeschäft los gehen würde. Wenn ich da Ausfallzeiten habe, weil ich mich um so nen „Quatsch“ kümmern muss, wird´s  richtig teuer…. Ich hoffe, es kommen nicht noch mehr so Klopfer…. ich glaub ich geh Rasen mähen zum Abreagieren….
OK, es findet sich für alles eine andere Lösung, aber es kostet mich wieder Zeit, das alles umzustoßen, umzuplanen…. es könnte jetzt auch einfach mal irgendwas glatt laufen!